* Der Aussteller bewirbt sich via Kontaktformular mit voller Adresse und mit detailliertem Beschrieb des Sortimentes. Gleichzeitig müssen 3 aktuelle, hochauflösende Fotos in .jpg Format mit separatem Mail (frauenverein-allschwil@gmx.ch) zugestellt werden.

 

* Der Frauenverein bietet 36 Austellern eine Plattform für den 3. Martini Koffermarkt.

Gleichzeitig betreibt der Vorstand am 11. November 2017 im grossen Pfarrsaal, an der Baslerstrasse 51 in Allschwil, eine Martini Festwirtschaft mit Tombola von 11 bis 21 Uhr mit vielen freiwilligen Helferinnen und stiftet den eigenen Erlös an soziale Einrichtungen. Es profitieren alle vom gegenseitigen Publikumsverkehr.

 

* Der Entscheid über die definitive Teilnahme wird nach Ablauf der Bewerbungsfrist (30. Juni 2017) per Mail mitgeteilt und die Rechnung versendet. Der Frauenverein bemüht sich um ein ausgewogenes Sortiment.

 

* Erst nach bestätigtem Zahlungseingang von CHF 40 (30 Tage rein netto ab Rechnungsdatum) ist die Teilnahme gültig. Der Anmeldebetrag beinhaltet die reservierte Tischhälfte (ca. 110 x 80 cm), 1 Sitzgelegenheit, 1 Getränk und 1 Konsumationsbon für 2 Barbrötlis vom Buffet.

 

* Das Einrichten ist ab 10 Uhr möglich - der Verkauf ist von 11 Uhr bis 17.30 Uhr - mit dem Abbau darf erst ab 17.30 Uhr begonnen werden.

 

* Es stehen einige Parkplätze zur Verfügung. Diese dienen hauptsächlich zuerst zum Aus- und Einlad und dürfen nachher als Dauerparkplätze genutzt werden. Weitere Parkmöglichkeiten sind im Quartier zu suchen. Der Frauenverein garantiert nicht für einen Parkplatz.

 

* Pro Aussteller wird 1 Platz (halber Tisch) vergeben. Der eigene Platz rund um den Koffer darf benutzt werden.

 

* Ein eigenes bodenlanges Tuch zur Abdeckung des Verkaufstisches und für das Depot unter dem Tisch ist obligatorisch.

 

 * Das Sortiment von eigenen, selbstangefertigten Produkten muss aus einem mitgebrachten Koffer und persönlich durch den Aussteller verkauft werden.

 

* Der Gewinn gehört vollumfänglich dem Austellenden. Der Frauenverein übernimmt keine Verkaufsgarantie.

 

* Der Frauenverein stellt als Werbemittel gedruckte Flyer und einen elektronischen Link zur Verfügung und wirbt lokal. Der Aussteller verpflichtet sich für Eigenwerbung, wie auch für die Unterstützung der vorhandenen Werbung des Frauenvereins.

 

* Versicherung ist Sache der Ausstellenden - der Frauenverein lehnt jegliche Haftung ab.

 

* Bei Absage nach Zahlung wird der Anmeldebetrag nicht rückerstattet und der Stand wird automatisch für neue Aussteller frei.